browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

AKTIONSFL. RENNBAHN

PROGRAMM INFO AKTIONSFLÄCHE RENNBAHN So, 06. Mai 2018

10:00 – 10:15 h Speedrunners Training
Canicross besteht aus Cani=Hund und Cross=Gelände. Ein Canicross Läufer ist ein Hundesportler der sich von seinem Hund durch Zug unterstützen lässt, der Hund ist sozusagen der Hilfsmotor des Menschen.
Die Initiative SpeedRunners.at ist eine Gruppe von motivierten Hundesportlern, die alle ein Ziel haben: den Zughunde Sport mit einem Hund zu fördern. Der Zughunde Sport besteht nicht nur aus Canicross, sondern auch Bikejøring, Scooterjøring bzw. Skijøring. Hier sehen wir ein Training, genaue Erläuterungen gibt es später auf der Aktionsfläche auf der Wiese.                  www.Speedrunners.at

10:15 -10:30h Trabershowteam Österreich
Das Traber Showteam ist eine kleine Gruppe von Besitzern ehemaliger Trab-Rennpferde, die Ihre Pferde nun in den unterschiedlichsten Disziplinen ausgebildet haben.
Ursprünglich wurde die Gruppe gegründet um die Rasse Traber wieder etwas ins Licht zu rücken und sie von den schlechten Vorurteilen der Reiterwelt zu befreien.
Die Pferde sind Frodo, Sugar SH, Big Brother (Kalif) und Web Design und von Dressur über Western, Working Equitation bis hin zu Zirkuslektionen ist hier alles mit dabei!    traber-showteam.

10:30 – 10:45 h Anna Samek – Equi Libero: Miniponys in Action

Equi Libero

Der Team-Name Equi Libero bedeutet übersetzt „freie Pferde“, womit Anna nicht Wildpferde meint, sondern eine freie Zusammenarbeit zwischen Mensch und Pferd. Dabei geht es gar nicht darum, dass das Pferd alles ohne Strick ausführen kann, sondern dass man während der Arbeit ein freies Gefühl hat und sich immer weiterentwickelt mit Spaß, Kreativität, Konsequenz und Geduld. Ihre Ponies Hurrikan und Lori sind/waren auf jeden Fall herausfordernde Lehrmeister für Anna.
Anna-Samek-Equi-Libero

 

10:45 -11:15 h Die Ponybande – Mounted Games Demo

Action mit der Ponybande

Mounted=zu Pferde, Games=Spiele sind rasante Mannschafts-, Paar- und Einzelreiterspiele und sicher mit das Spannendste, was der Reitsport für Jugendliche zu bieten hat.
Reiterliche und athletische Fähigkeiten werden im höchsten Maß gefordert. Neben Schnelligkeit, Mut und Geschicklichkeit, ist auch Teamfähigkeit gefragt. Mounted Games wird ausschließlich auf Ponys bis 148cm geritten!
Die Österreichischen Paarmeisterinnen bei den Mounted Games Nina & Nati sind hier auch wieder mit am Start!                www.ponybande.at

 

11:15 – 11:45 Livia Glaser & Joshua Burke – Parelli HMS Demo
Parelli licensed Professional Livia Glaser und Josha Burk zeigen mit ihren Pferden Famosa und Blaze, was Parelli HMS (HorseManShip) bedeutet. Erst am Boden und dann im Sattel, führen sie uns vor wie sich Parelli Horsemanship in den vier Savvys aufbaut.
Parelli ist keine Reitart. Es ist eine Grundausbildung für Mensch und Pferd, welche auf gegenseitiger Kommunikation, auf Respekt und Vertrauen basiert und die unterschiedlichen Ansprüche der verschiedenen Pferdepersönlichkeiten berücksichtigt.
www.livia-glaser.at

11:45 -12:15 h Kassai Horsearchery – Bogenschiessen vom Pferd

Johannes Fischnaller & sein Team der Kassai Horesback Archery School Austria zeigen die Kunst des Bogenschiessen vom Pferd aus!
Kassai Horsearchery – Kampfkunst natürlich.
Pfeil und Bogen vervollständigen die Einheit von Pferd und Reiter in der Kampfkunst des berittenen Bogenschießens, wie es die Kassai Horseback Archery School Austria betreibt.

Als Kampfkunst und Wettkampfsport, so wie es die Hunnen in Friedenszeiten auch geübt haben müssen – sonst wären sie nicht so erfolgreich gewesen. Wie sie damals ihre Pferde trainiert haben, wissen wir nicht. Es muß aber eine ähnliche natürliche Partnerschaft gewesen sein, wie wir sie heute wieder lernen können.
www.kassai.at

 

12:15 – 13:15 h ARIEN AGUILAR – Respekt & Balance – Live Training
Der international gefragte Trainer Aguilar Aguilar zeigt bei seinem exklusiven Österreich Auftritt am Wiener SATTEL-FEST mit einem fremden Pferd seine Trainingsphilosophie.

Hierzu gehört für Ihn ein typgerechtes Training, das zum Pferd passt. Ob am Boden oder im Sattel er zeigt wie man ein Pferd richtig einschätzt und dieses Wissen nutzt, um gemeinsam Spaß zu haben.
„Ich lege großen Wert auf Individualität. … Ich glaube, dass eine gute und gesunde Beziehung zwischen Pferd und Mensch auf Respekt und Balance beruht.“
Lassen Sie sich von dem amerikanischen Shootingstar inspirieren, von seiner feinen und fairen Art mit Pferden zu arbeiten.

Arien Aguilar wurde 1994 in Lodi, Kalifornien, geboren. Auf ihrer Farm in Mexiko leitete ihn sein Vater Alfonso Aguilar an, wie man Tieren mit Respekt begegnet und Ihre Körpersprache liest, um mit ihnen zu interagieren. 2016 schloß Arien sein Studium der Ethologie (Verhaltensforschung der Tiere) an der Texas A&M ab. Arien gab seinen ersten Kurs bereits mit 13 Jahren.
WDR VideoLink ArienAguilar / Artemediathek /            www.arien-aguilar.com

13:15 – 14:00 SHOWBLOCK PFERD mit 5 Episoden:

Martina Wütherich – Mrs. Baloon
Martina Wütherich ist Ausbilderin in klassischer Reitkunst. Sie betreibt seit 24 Jahren einen Ausbildungsbetrieb für Dressur Pferde in Stetten/Niederösterreich.
Heuer zeigt sie uns mit ihrem 9 jährigen Pura Raza Espanola Deckhengst Diamante Ovl eine ihrer bekanntesten Shownummern: das Pferd mit der Ballonschleppe! Auch in der zweiten Shownummer können sie diesen Hengst bewundern. Die Nummer heisst „surprise, surprise…“ Viel Spaß!

Moments in BlackFriesenshowteam Österreich

Moments in Black

Die Moments In Black  sind nicht nur Österreichs größte Friesenshowgruppe, sie sind auch ungeschlagene Weltrekordhalter im Friesenquadrille reiten mit sage und schreibe 64 Friesenpferden!

Zum vierten Mal beim Sattel-Fest dabei präsentieren sie immer wieder neuen Nummern mit viel Freude und einzigartigen Gewand.
Barbara Simon ist die Leiterin der Gruppe und bringt zwei Ihrer in der hohen Schule ausgebildeten Pferde mit, sowie zwei Ponies! Wir freuen uns schon sehr auf sie.   www.momentsinblack.at

 

e.motion Verein Showteam – integrative Showgruppe/Lichtblickhof
… ist eine Gruppe, in der Kinder und Jugendliche mit Behinderung gemeinsam mit Menschen, die eine Krankheit oder ein traumatisches Erlebnis hatten, ein freundschaftliches Netzwerk bilden. Die Therapeutinnen sind dabei Helfer zu gegenseitigem Verständnis und organisieren den Rahmen der gemeinsamen Aktionen. Die Showgruppe macht Menschen auf die Anliegen von Personen mit Handicaps aufmerksam und soll die Möglichkeiten der Hilfe durch Tiere aufzeigen.
Zugleich ist die Gruppe für die Teilnehmer/Innen eine große Freude und Förderung ihrer Fähigkeiten für ein zufriedenes Leben. Vier der ausgebildeten Therapie-Pferde zeigen hier eine bunte Show.
www.pferd-emotion.at

14:00 h – 15:30 h Seresto® Charity Parcours zugunsten Animal Care Austria
Ein Spaß Parcours zum Mitmachen für Hund-Menschteams.

siehe eigene Seite> seresto-charity-parcours

im Anschluß, dh ggf. auch etwas früher:
15:30h – 15:45 EXTREME TRAIL Park Sommerrein Demo
Mit Hilfe von zwei geschulten Pferden wird demonstriert, worauf es bei deren Bewältigung eines Extreme Trail generell ankommt. Es geht hauptsächlich darum, gemeinsam mit dem Pferd neue Hindernisse, bzw. Aufgaben zu bewältigen. Spaß und das Vertrauen ineinander zu stärken sind die obersten Ziele. Extreme Trail ist offen für alle Reitweisen und Pferderassen, alle Hindernisse werden im Schritt gemeistert.

Der Extreme Trail Park in Sommerein (NÖ) ist mit über 60 verschiedenen Hindernissen der Größte in Österreich. Ein paar haben sie für uns eingepackt!
www.extremetrail.at

 

 

15:45-16:00 h Parelli HMS Demo mit Livia Glaser & Joshua Burke Teil 2

16:00-16:15 h Trabershowteam Österreich pt 2

16:15-16:30 Equi Libero – Ponies in Action! Anna Samek pt 2

16:30-16:45 e.motion Showteam pt 2

17:00 Goodbye! Das SATTEL-FEST sagt Danke bis zum nächsten Mal!

* Circa Zeitangaben – Verschiebungen und kurzfristige Änderungen lassen sich meist nicht ganz vermeiden, schon gar nicht wenn man mit den Tieren entspannt arbeiten möchte;-)